Fritz!Box

Wie erkenne ich ob jemand meine FritzBox mit nutzt?

Stichwort: Hacker unberechtigte Nutzung meines Internetzuganges und mehr.
Mein WLAN wird vom Fremden genutzt!

Man kann es leider nicht pauschalisieren, wie man einen Hacker, einen Fremden Nutzer oder Einbrecher auf der FritzBox finden kann oder sogar einfängt.

Daher die Frage:
Wie kann ein normaler Anwender mit einfachen Mitteln herausfinden oder wenigstens diesen Nutzer eingrenzen?

Dieses Beispiel hier ist keine „Fix und Fertig“ Anleitung.
Sie soll dazu dienen, Ihnen die Möglichkeiten zu geben etwas nachzuvollziehen
oder auch, wenn es dazu kommt, denjenigen einzuschränken.

Einleitung – WLAN ausschalten:

Die Verwaltungsoberfläche FritzBox protokolliert sehr viele Ereignisse.
Sie kann Ihnen, sofern eingestellt, eine E-Mail senden, wenn sich ein neues Gerät anmeldet.
Sie löscht diese Geräte auch nicht, wenn diese nicht mehr verbunden sind, sondern behält diese Geräte in Ihrer internen Liste.

Zu finden ist diese Liste unter: „http://fritz.box > Heimnetz > Netzwerk“.
Hier werden alle Geräte aufgezeigt die eine FritzBox kennt.
Sollte man beginnen zu suchen, müssen erst einmal alle Geräte aus dieser Liste entfernt werden.
Nur so kann man sicher gehen, dass diese Liste komplett kontrolliert ist.
Seit der Firmware Version 7.1X kann man alle ungenutzten Geräte löschen.
1. a. Sie selbst sollten mit Ihrem PC/Laptop per Kabel angeschlossen sein.
b. WLAN ausschalten (einfach einmal auf WLAN drücken) und Box neu starten.
c. Danach unter „http://fritz.box > Heimnetz > Netzwerk“ ganz unten auf Entfernen klicken.
„Sie können alle ungenutzten Verbindungen aus der Übersicht entfernen.
Netzwerkgeräte mit individuellen Einstellungen bleiben dabei erhalten.“
2. Die FritzBox benötigt eine E-Mail-Adresse, diese hinterlegt werden muss.
Unter: „http://fritz.box > System > Push Service > Registerkarte Absender“ richten Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

WLAN wieder einschalten!

Sie können nun das WLAN einschalten. Danach werden alle Geräte sich wieder anmelden und Sie
bekommen beim Anmelden jedes Gerätes, das in der Liste neu auftaucht, eine E-Mail zugesendet.
Diese sollten Sie nun Stück für Stück unter „http://fritz.box > Heimnetz > Netzwerk“ einen Namen geben.

Für Geräte, die Sie nicht kennen, machen Sie dann Folgendes:
Sie schränken diese Geräte ein bei der Nutzung vom Internet und der FritzBox.
„http://fritz.box > Internet > Filter > Registerkarte Zugangsprofile“
Hier legen Sie ein neues Profil an, das „gesperrt“ heißt.
Im Zeitraum legen Sie nun auf „eingeschränkt“ fest. Danach markieren Sie Mo.-So. von 0 bis 24 Uhr alles mit weiß.
Ebenfalls kommen die Häkchen:
a. Nutzung des Gastzugangs gesperrt = ja
b. Internetseiten filtern und auf Whitelist erlauben.
c. Bestätigen Sie bitte die Einstellung mit OK.

Letzter Schritt, Hacker suchen

Unter: „http://fritz.box > Heimnetz > Netzwerk“ können Sie jedes Gerät in diese Sperrliste bringen.
Ganz einfach in der Liste rechts auf den Stift klicken.
Danach können Sie die Kindersicherung auf Zugangsprofil „gesperrt“ vergeben und mit OK bestätigen.

Sollte nun ein neues Gerät kommen und sich zum Beispiel im WLAN anmelden, dann werden Sie benachrichtigt per E-Mail.
Es gibt natürlich noch viele andere Wege die Nutzung einzuschränken,
doch wie gesagt das hier ist schon mal eine Anleitung für euch.